T-Home Entertain Premium

ARTE : TV-Programm

Homepage  Xml - Vorschau mit Bildern

28 Minuten - Der Club (13.09.2019) - 18. September 2019 um 03:40 Uhr
Magazin, Moderation: Élisabeth Quin (F 2019, 46 Min)Jeden Freitag treffen wir uns zu einer Gesprächsrunde mit Intellektuellen über aktuelle Themen der Woche. Heute Abend sind der Historiker Pascal Blanchard, der Professor für Literatur und Medien Yves Citton, die Leitartiklerin der Zeitschrift L’Incorrect Julie Graziani und der Karikaturist Thibaut Soulcié bei uns im Studio zu Gast.

Im Bann der Bahamas - Lebensraum Sandbank - 18. September 2019 um 02:55 Uhr
Dokureihe, Regie: Ian Herring (CDN 2015, 44 Min)Fünfteilige Dokureihe zu den 700 Inseln und Korallenriffe der Bahamas: Paradiese mit fabelhafter Fauna und Flora. In dieser Folge besuchen wir die Sandbänke des Archipels, die in einer komplexen Beziehung mit ihren tierischen Bewohnern stehen. So hängen einige Arten in ihrem Lebenszyklus vom Sand ab und andere tragen selbst zur Entstehung der Sandbänke bei.

Kunst in der Wüste (2/4) - Texas - 18. September 2019 um 02:25 Uhr
Dokureihe, Regie: Claudia Müller (D 2018, 27 Min)Marfa, im Westen von Texas, gilt als einer der berühmtesten Kunst-Orte der Welt. Der Künstler und Kunstkritiker Donald Judd hat dort Anfang der 1970er Jahre zahlreiche Gebäude gekauft, um seine Kunst und die seiner Zeitgenossen zu präsentieren. Aber auch junge Kunst wird im Ballroom Marfa präsentiert ...

ARTE Journal - 18. September 2019 um 02:05 Uhr
Nachrichten (F/D 2019, 20 Min)ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

ARTE Reportage - Russland: Feuer und Fluten in Sibirien - 18. September 2019 um 01:10 Uhr
Reportage (F 2019, 52 Min)Russland: In Sibirien brannten die Wälder und Flüsse traten über die Ufer –  nun beginnen sich auch die Menschen in Russland Fragen über den Klimawandel und die Ausbeutung der scheinbar unermesslichen Wälder zu stellen. / 500.000 Exil-Iraner leben in Los Angeles, in Beverly Hills und Westwood, sie nennen L.A. deshalb gerne "Teherangeles". 

Mit offenen Karten - Ernährung: Globalisierung auf unseren Tellern - 18. September 2019 um 00:55 Uhr
Magazin von Frédéric Ramade (F 2018, 13 Min)Wo liegen die Ursprünge der "kulinarischen Globalisierung" – und welche Folgen hat diese für Landwirtschaft, Lebensmittelindustrie, Gesundheit und Umwelt? Und hat die Globalisierung dazu beigetragen, dass heute mehr Menschen satt werden?

Wachstum, was nun? - 17. September 2019 um 23:20 Uhr
Dokumentarfilm von Marie Monique Robin (F 2014, 93 Min)"Mehr Wachstum!" wird in Zeiten von Wirtschafts-, Umwelt- und Finanzkrisen gefordert, denn die amerikanische Immer-mehr-Ideologie gilt als Garant für eine gesunde Ökonomie. Doch wie zeitgemäß ist dieser Mythos angesichts der weltweiten Ressourcenknappheit noch? Dieser Frage geht der Dokumentarfilm auf den Grund – und zeigt Alternativen auf, die sich bereits bewährt haben.

System Error - 17. September 2019 um 21:45 Uhr
Dokumentarfilm von Florian Opitz (D 2016, 91 Min)Warum ist alle Welt besessen vom Wirtschaftswachstum, obwohl man seit über 40 Jahren weiß, dass man auf einem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? Auf der Suche nach der Antwort auf diesen großen Widerspruch der Gegenwart ist der zweifache Grimme-Preisträger Florian Opitz tief in die Welt des real existierenden Kapitalismus eingetaucht.

BlackRock - Die unheimliche Macht eines Finanzkonzerns - 17. September 2019 um 20:15 Uhr
Dokumentarfilm von Tom Ockers (D 2019, 90 Min)Keiner verfügt über mehr Geld als der amerikanische Finanzinvestor BlackRock. Über sechs Billionen Dollar verwaltet der Konzern. Wer über so viel Geld verfügt, hat großen Einfluss. Doch was genau bedeutet das für uns alle? Längst gibt es Experten, die in der unfassbaren Größe von BlackRock eine Bedrohung für den freien Wettbewerb und die Stabilität der Finanzmärkte sehen.

Re: Schluss mit Schmiergeld - Griechen gegen Korruption - 17. September 2019 um 19:40 Uhr
Reportage (Deutschland 2018, 30 Min)Viele junge Griechen haben ihre Heimat während der Finanzkrise verlassen. Sie flüchteten vor Massenarbeitslosigkeit und wirtschaftlicher Depression. Kristina Tremonti will ein Zeichen für den Neuanfang Griechenlands setzen. Sie gab ihren gutdotierten Job in New York auf und kehrte nach Athen zurück. Hier führt sie einen Kampf gegen Korruption und Steuerflucht.

ARTE Journal - 17. September 2019 um 19:20 Uhr
Nachrichten (F/D 2019, 20 Min)ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

Wundersame Wanderungen - Der Eleonorenfalke - 17. September 2019 um 18:30 Uhr
Dokureihe, Regie: Alexis de Favitski (F 2018, 43 Min)Der Eleonorenfalke ist einer der beeindruckendsten Greifvögel im Mittelmeerraum. Sobald die Jungen flügge sind, folgen sie ihren Eltern nach Madagaskar ins Winterquartier. Gluthitze, hohe Wellen, Gewitter – nichts kann sie aufhalten auf ihrer rund zehntausend Kilometer langen Reise vom nördlichen Mittelmeer bis zum Indischen Ozean.

Food for Love - 17. September 2019 um 17:40 Uhr
Dokumentation, Regie: Marianna Economou (GR 2013, 53 Min)Griechische Mütter sorgen für das leibliche Wohl ihrer Kinder, auch wenn diese längst das Haus verlassen haben. Die Dokumentation porträtiert auf humorvolle Weise drei Mütter, die regelmäßig für ihre Kinder kochen und ihnen die Speisen per Bote, Post oder Schiff zukommen lassen.

Wie das Land, so der Mensch - Frankreich: Canal du Midi - 17. September 2019 um 17:10 Uhr
Dokureihe, Regie: Didier Fassio (F 2014, 27 Min)Der Biologe Raphaël Hitier trifft in traumhaften Landschaften Geologen, Historiker und Biologen, die ihm zeigen, wie die Natur die Menschen in den unterschiedlichen Landstrichen geprägt hat. In dieser Folge: Im 17. Jahrhundert entstand der 240 Kilometer lange Canal du Midi als wichtige Teilstrecke der Verbindung zwischen Atlantik und Mittelmeer. Heute dient er dem Tourismus.

Xenius: Drogenrückstände im Abwasser - So viel konsumieren wir wirklich - 17. September 2019 um 16:40 Uhr
Magazin (D 2019, 26 Min)Mit Abwasseranalysen lässt sich der Drogenkonsum der Einwohner europäischer Metropolen präzise kartieren. Europaweiter Spitzenreiter beim Kokainkonsum ist demnach Zürich, in Deutschland liegt Dortmund ganz vorn. Methamphetamin, bekannter als Crystal Meth, dominiert in Osteuropa, vermutlich wegen der Nähe zur tschechischen Grenze. Welche Schlüsse sind zu ziehen?


1 2 3